top of page

Liebesbeziehungen fördern mit Erinnerungszettelchen

Aktualisiert: 6. Juli 2022


Immer wieder nimmt man sich als Paar vor dies und jenes zu tun bzw. zu unterlassen, damit sich die Beziehung gut gestaltet, und rutscht dann im Trubel des Alltags doch wieder in alte Verhaltensmuster.

Mit dieser Übung könnt ihr gemeinsam euren „Liebestank“ erkunden, in bei Bedarf auffüllen und mehr Achtsamkeit, Respekt und Bewusstsein in die Gestaltung eurer Beziehung einbringen. Vieles verändert sich in eine positive Richtung, wenn unsere Tanks voll sind!

1. Sammele gemeinsam mit deinem Partner/deiner Partnerin eure individuellen Bedürfnisse („Damit es mir in unserer Beziehung gut geht brauche ich …“) und Bedürfnisse, die beide PartnerInnen gleichermaßen haben (Verbindendes, Beziehungsbrücke)

2. Formuliert aus euren Bedürfnissen kleine, klare und realistische Tagesziele und schreibt die möglichen Tagesziele auf kleine Zettelchen, die ihr dann faltet und in ein Glas werft.

3. Jeden Morgen holt sich jeder ein Zettelchen heraus und versucht dieses beziehungsfördernde Ziel an diesem Tag bewusst zu fokussieren und umzusetzen.

Viel Erfolg!


Wenn du für deine Zettelchen Anregungen brauchst, dann kannst du dir die folgende Datei downloaden:


Übung Beziehung fördern mit Erinnerungszettelchen
.docx
DOCX herunterladen • 287KB

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page